Rechenkünstler

braucht man nicht unbedingt zu sein, um
die Tierarztkampagne des neuen Sedations-
präparats aus dem Hause CP-Pharma zu
verstehen.

Aber immerhin: Dass die 5-fach höhere
Konzentration einer Injektion dieses Präparats
vor allem bei der Behandlung von Pferden ein
klarer Vorteil ist, wird Veterinärmedizinern hier
durch einen kleinen rechnerischen Kunstgriff
schnell erfassbar vor Augen geführt. Und
genau das war die Aufgabenstellung, die
advercon zu lösen hatte.